Superfrucht Papaya

Nov 06 , 2019

Superfrucht Papaya

Superfrucht Papaya

Die Papaya wurde bereits von Christopher Columbus bei deren “Entdeckung” als “Frucht der Engel” betitelt. Viele bezeichnen die Papaya selbst sogar als “Superfruit” aufgrund ihrer diversen gesunden Eigenschaften und es gibt sogar Diäten basierend auf der Frucht. Doch welche Wirkung hat die Frucht wirklich und was haben die Kerne damit zu tun?

Ursprünglich kommt die Papaya aus Mittelamerika, wird heute jedoch vor allem in Indien angebaut. Der Baum gehört zu den Melonenbaumgewächsen und obwohl die meisten Menschen davon ausgehen, eine Papaya sei eine Frucht, ist sie eine Beere. Die Frucht wird bis zu 45cm lang und kann bis zu 6kg schwer werden.
Doch genug der Fakten, wie wirkt Papaya?


Papaya Wirkstoff Papain


Der Hauptwirkstoff ist Papain und kommt in hoher Konzentration in der Superfrucht Papaya vor.
Papain ist ein Enzym, das ausschließlich in Papayas vorkommt und Eiweiße spaltet.
Enzyme sind generell für Deinen Körper unverzichtbar, da sie bei vielen Funktionen, wie Atmung und Verdauung beteiligt sind.
Auf der Haut aufgetragen löst das Enzym abgestorbene Hautzellen und unterstützt Deine Haut bei der Regeneration. Außerdem hilft es durch seine Wirkung Deine Haut zu reinigen. Man sagt Papain jedoch auch heilende Wirkung im Körper nach. Im Körper fördert Papain vor allem die Verdauung indem es deinen Körper bei der Eiweißspaltung unterstützt, es soll darüber hinaus aber auch entzündungshemmend wirken, die Gefäßinnenwände deiner Blutgefäße schützen und sogar vor Thrombose schützen. Hierzu gibt es extra Papainextrakt in Form von Kapseln, die die tägliche Einnahme erleichtern sollen.

Papayas decken eine ganze Bandbreite von Nährstoffen ab. Sie enthalten Vitamin A und Vitamin C, wobei bereits 200 Gramm Papaya den Tagesbedarf an Vitamin C decken. Ebenfalls Sind Vitamin B3 und Vitamin B5, sowie Folsäure enthalten.
Auch der Baum selbst enthält bereits wichtige Nährstoffe. Das bereits genannte Papain ist bereits hier enthalten und kann direkt aus dem Baum gewonnen werden. Hierbei wird der Baum angezapft um eine milchartige Flüssigkeit zu erhalten. Diese wird später getrocknet und in verschiedenen Bereichen verwendet. Sie dient in der Lebensmittelindustrie beispielsweise als Zartmacher für Fleisch und findet sogar beim Bierbrauen Verwendung.

 

Wie Papayakerne einnehmen?


Papayakerne sind essbar, können also einfach so mit einem Löffel eingenommen werden. Hierzu einfach täglich 15 Kerne zerkauen und schon können die Samen ihre Wirkung im Körper entfalten. Sie unterstützen Dein Immunsystem indem sie entzündungshemmend und stimulierend wirken. Darüber hinaus helfen Papayakerne gegen Parasite und Pilze im Darm und unterstützen sogar Deine Leber bei ihrer Regeneration mit Wachstumshormonen.
Beliebter ist jedoch die Verwendung von getrockneten Papayakernen als Pfeffer für Speisen und frische Salate aufgrund von ihrem leicht würzigen Geschmack. Man kann hierzu einfach die Papayakerne aus einer Papaya entfernen, in einem Sieb unter laufendem Wasser das fruchtfleisch entfernen und anschließend auf einem trockenen Papier die Kerne von ihrer Hülle befreien. Anschließend kann man die Papayakerne an einem trockenen und warmen Ort trocknen lassen. Dies ist auch im Backofen möglich, jedoch solltest Du auf jeden Fall darauf achten die Kerne bei möglichst niedriger Temperatur zu trocknen, da bereits ab 40° Celsius die ersten wichtigen Nährstoffe verloren gehen.
Schwangere sollten diese jedoch mit Vorsicht genießen, da der unterentwickelte Verdauungstrakt der Kinder empfindlich auf die antiparasitäre Wirkung reagieren könnte.
Darüber hinaus gibt es auch fertiges Papayakernpulver und sogar Öl aus den Papayakernen zu kaufen.

 

Papayakernöl als Wundermittel


Das Öl aus den Papayakernen verwenden wir ebenfalls in der einzigartigen Formulierung unserer Lippenstifte.
Der vielseitige Wirkstoffkomplex des Öls spricht für sich und unterstützt deine Lippen bei der Regeneration durch das enthaltene Papain. Das Enzym hilft die abgestorbene Haut abzulösen und bringt eine neue, samtweiche Schicht deiner Lippen zum Vorschein.
Die hohe Konzentration an Omega-9-Fettsäuren unterstützt deine Lippen zusätzlich und das Öl zieht schnell auch in die tiefere Hautschicht ein. So können die enthaltenen Vitamine A und C ihre volle Wirkung entfalten und pflegen trockene und spröde Lippen bestmöglich.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen





Weitere Artikel

Warum Sheabutter?
Warum Sheabutter?
Wir wählten Sheabutter als einen unserer vielen pflegenden Inhaltsstoffe und wollen dir einen kleinen Überblick hierz...
Jetzt lesen
Tierversuche in der Kosmetik
Tierversuche in der Kosmetik
Tierversuche in der Kosmetik?   Tierversuche erlangen derzeit wegen einem Labor bei Hamburg große mediale Aufmerksamk...
Jetzt lesen